Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Geltungsbereich der Bedingungen

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten
für Beherbergungsverträge, die mit dem Hotel „Alter Simpel"
(nachfolgend Hotel genannt) abgeschlossen werden.
Sie können im Einzelfall durch ausgehandelte Bedingungen ersetzt werden.

2. Beherbergungsvertrag

Der Beherbergungsvertrag kann zustande kommen durch schriftliche,
mündliche oder fernmündliche Erklärung sowie durch schlüssiges Verhalten.
Der Beherbergungsvertrag gilt als abgeschlossen, sobald das Zimmer bestellt
oder- sofern keine Bestellung vorlag - bereitgestellt wurde. Die Vertragspartner
sind nach Abschluß des Beherbergungsvertrages zur dessen Erfüllung verpflichtet .

3. Check-In und Check-Out

Sofern der Gast mit dem Hotel keine Vereinbarungen zur Anreisezeit getroffen
hat, steht am Anreisetag das reservierte Zimmer ab 14.00 Uhr zur Verfügung .
Sofern die Anreise nach 20:00 Uhr erfolgt, ist dies dem Hotel vorab
rechtzeitig mitzuteilen. Am Abreisetag ist das Hotelzimmer bis 10:30 Uhr
zu räumen, sofern keine anderweitige Vereinbarung getroffen wurde.

4. Preise

Die zwischen Hotel und Gast vereinbarten Preise sind sowohl
für das Hotel als auch für den Gast als Vertragsbestandteil
bindend. Die Preise können vom Hotel jedoch
geändert werden, sofern der Gast bzw. Kunde nach Vertragsabschluß
Änderungen der Anzahl der gebuchten Zimmer, der Leistung des Hotels
oder der Aufenthaltsdauer der Gäste wünscht und das Hotel dem zustimmt.
Die Preise beinhalten grundsätzlich
anteilig die gesetzliche Mehrwertsteuer (Brutto-Preise).


5. Zahlung

Hotelrechnungen sind - sofern andere Zahlungsbedingungen nicht vereinbart wurden -
spätestens bei Abreise zu bezahlen. Dies kann erfolgen durch Barzahlung oder
mittels Verrechnungsscheck.
Maestro-Karten (=ec-Karten) werden ausdrücklich nicht akzeptiert.
Zahlungen per Rechnungslegung werden nur akzeptiert, wenn dem Hotel eine
schriftliche und gültige Kostenübernahme-Bescheinigung des Vertragspartners vorliegt
und eine Anzahlung in Höhe von 20% des vereinbarten Gesamtpreises rechtzeitig
angezahlt wird. Das Hotel behält sich vor, den Zahlungswunsch „Rechnungslegung"
abzulehnen, sofern hierfür wichtige Gründe vorliegen.
Sofern Zahlungen bargeldlos erfolgen sollen, ist das Hotel im Falle, daß
diese aufgrund schuldhaften Verhaltens oder späterer erklärungswidriger Handlung des
Gastes bzw. Vertragspartners nicht eingelöst werden können , berechtigt, die daraus resultierende wieder
auflebende Forderung gegenüber dem Gast auch dann direkt geltend zu machen, wenn mit der
Abwicklung ein Dritter (Kreditkartenunternehmen , Bank, Sparkasse) beauftragt wurde .
Das Hotel wird den Gast in dem Falle vorab die direkte Geltendmachung der Forderung schriftlich
ankündigen und dem Gast die Möglichkeit einräumen, innerhalb einer Frist
von mindestens 10 Tagen die Forderung über den mit der Abwicklung beauftragten Dritten noch zu begleichen.

6. Stornierung / Nichtinanspruchnahme gebuchter Hotelzimmer

Eine Stornierung oder Nichtinanspruchnahme gebuchter Zimmer
durch den Kunden darf nach § 537 BGB nicht zu Lasten des Hotels gehen.
Das Hotel versucht jedoch, im Falle einer Stornierung frei gewordene Zimmer sofort
anderweitig zu geben. Sollte dies jedoch nicht gelingen, behält das Hotel sich
das Recht vor, entsprechend Kosten geltend zu machen :

* Storno 31 oder mehr Tage vor Anreise: ohne Kosten
* Storno 30 bis 15 Tage vor Anreise: 25 % des vereinbarten Preises
* Storno 14 bis 4 Tage vor Anreise: 50 % des vereinbarten Preises
* Storno 3 Tage bis 1 Tag vor Anreise : 80 % des vereinbarten Preises
* Bei Nichtanreise (ohne Stornierung) oder Stornierung am Anreisetag: 90 % des vereinbarten Preises

Für den Fall, dass die Buchung 4 Monate oder mehr als 4 Monate vor Anreise erfolgt ist, gilt:

* Storno 31 oder mehr Tage vor Anreise: ohne Kosten
* Storno 30 Tage bis 1 Tag vor Anreise: 80% des vereinbarten Preises
* Bei Nichtanreise (ohne Stornierung) oder Stornierung am Anreisetag: 90 % des vereinbarten Preises

Das Hotel lässt dem Vertragspartner in diesen Fällen eine No-Show-Rechnung zukommen.
Dem Gast steht der Nachweis frei, dass dem Hotel keine oder weniger
Kosten entstanden sind, als gefordert.

7. Weitere Bestimmungen

a) Die Hausordnung des Hotels ist fester Bestandteil des Beherbergungsvertrages .

b) Der Gast verpflichtet sich, die Mietsache nebst Mobiliar und Einrichtungsgegenständen
schonend zu behandeln.

c) Schäden , die der Gast verursacht hat, sind von diesem zu ersetzen.
Im Falle von Verlust oder Bruch werden die zu diesem Zeitpunkt aktuellen
Wiederbeschaffungspreise zugrunde gelegt.

d) Bei Verlust von Schlüsseln hat der Gast für die dadurch entstehenden Kosten
(z.B durch Beschaffung von Ersatzschlüsseln oder Austausch von Schließzylindern)
aufzukommen, sofern er nicht nachweisen kann, daß er für den Verlust nicht verantwortlich ist.

e) Für diese hier genannten Bedingungen sowie sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen
dem Hotel und dem Gast/Vertragspartner gilt im Übrigen das Recht der Bundesrepublik
Deutschland. Der Gerichtsstand ist das Amtsgericht Eisleben.

f) Sollte eine Bestimmung unwirksam sein oder werden , wird hierdurch die Wirksamkeit
der übrigen Bestimmungen nicht berührt.


Es ist ausdrücklich nicht erwünscht ,
a) Werbung / unangeforderte Angebote (UBE/UCE/Spam) per e-mail / Fax an uns zu schicken
sowie
b) uns zum Zwecke von Telefonwerbung / Marketing / Gewinnspielen telefonisch zu kontaktieren.
Dies ist nur gestattet, sofern wir hierfür eine konkrete Einzelgenehmigung erteilt haben.
Erteilte Einzelgehmigungen sind nicht übertragbar.

Verstöße hiergegen begründen - insbesondere im Falle eines gewerblich handelnden Versenders bzw.
eines gewerblich handelnden Auftraggebers - einen Unterlassungs- und Schadenersatzanspruch .


Diese Webseite ist inhaltlich und strukturell urheberrechtlich geschützt.
Eine Nutzung von Daten, Texten und/oder Bildmaterial
zu gewerblichen Zwecken bedarf der Genehmigung des Eigentümers.


Laut Gerichtsurteil ist jeder für den Inhalt einer gelinkten Seite mit verantwortlich.
Dies kann nur durch eine ausdrückliche Distanzierung von den Inhalten verhindert
werden. Da wir keinen Einfluss auf die Gestaltung fremder Seiten habe, distanzieren wir
uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller bei uns verlinkten Seiten und deren Unterseiten.